Top News: Traningslager Inzell  Text-Ansicht

Bericht von Doris Breuer

Am 15.09.2017 starteten die weiblichen und männlichen E-/ und D-Jugenden zusammen mit ihren Trainern ins Trainingslager zum Sportcamp nach Inzell.

Schon im Bus war eine sehr gute Stimmung und alle waren aufgeregt und haben sich auf die kommenden Tage gefreut. Nach der Ankunft haben die Kinder ihre Hütten bezogen, um dann gleich zum ersten Training zu starten.

Die Bibertrainer haben ihren Kids das volle Programm bieten können. Dabei konnten sie sich im Klettern ausprobieren und erste Erfahrungen im Biathlon machen. Zudem kam aber auch normales Training mit Ball in den zur Verfügung gestellten Hallen.

Nach dem Abendessen hatten alle Mannschaften nochmal eine Trainingseinheit, nach der die Kinder dann ihren Abend zusammen mit der eigenen Mannschaft in den Hütten verbringen konnten. Man kann sagen, dass die Mannschaften untereinander enger zusammen gewachsen sind.

Am nächsten Morgen, als alle ausgiebig gefrühstückt haben, war auch schon die nächste Trainingseinheit bis zum Mittag geplant.

Anschließend hatten die Kids ein paar Stunden, die sie frei nutzen konnten. Dabei hatten alle Spaß und die ganz Mutigen haben sich sogar bei dem schlechten Wetter, welches man leider in Kauf nehmen musste, in den Pool gewagt. Das bei 13 Grad!! Brrr!

Nach dem Abendessen waren alle Mannschaften nochmals trainieren und als Highlight gab es dann für jeden noch eine Pizza. Abends sind alle förmlich mit den Kräften am Ende ins Bett gefallen.

Sonntag war leider der letzte Tag und man hat nochmal die Zeit genutzt um ein Training nach dem Frühstück zu halten. Danach mussten leider die Kids und Trainer ihre Sachen wieder packen und aus den Hütten raus, denn nach dem Mittagessen war der Bus wieder zur Abfahrt bereit.

 Die Trainier fanden es war ein gelungenes Wochenende bei dem alle Spaß hatten, sowohl Spieler als auch Trainer. Aber auch aus sportlicher Sicht hat man von dem Trainingswochenende profitiert. Zudem sind die Mannschaften enger zusammengewachsen und freuen sich gemeinsam auf die kommende Saison.

 

Bericht von Moritz Sturm und Thea Steinbrechermins Bett gefallen.

Sonntag war leider der letzte Tag und man hat nochmal die Zeit genutzt
um ein Training nach dem Frühstück zu halten. Danach mussten leider die
Kids und Trainer ihre Sachen wieder packen und aus den Hütten raus, denn
nach dem Mittagessen war der Bus wieder zur Abfahrt bereit.
Die Trainier fanden es war ein gelungenes Wochenende bei dem alle Spaß
hatten, sowohl Spieler als auch Trainer. Aber auch aus sportlicher Sicht hat
man von dem Trainingswochenende profitiert. Zudem sind die
Mannschaften enger zusammengewachsen und freuen sich gemeinsam
auf die kommende Saison.
Bericht von Moritz Sturm und Thea Steinbrecherm ein Training nach dem Frühstück zu halten. Danach mussten leider die
Kids und Trainer ihre Sachen wieder packen und aus den Hütten raus, denn
nach dem Mittagessen war der Bus wieder zur Abfahrt bereit.
Die Trainier fanden es war ein gelungenes Wochenende bei dem alle Spaß
hatten, sowohl Spieler als auch Trainer. Aber auch aus sportlicher Sicht hat
man von dem Trainingswochenende profitiert. Zudem sind die
Mannschaften enger zusammengewachsen und freuen sich gemeinsam
auf die kommende Saison.