Spielwochenende 5./6.2.22

von

Doris Breuer

4.2.2022

Ein neues Wochenende voller Spiele steht an! Wir hoffen - nicht ganz uneigennützig - Ihr und Eure Lieben seid gesund geblieben und könnt in die Halle kommen, egal, ob als Spieler*innen oder Zuschauer*innen, wir freuen uns auf Euch. Trotzdem müssen wir natürlich noch einmal darauf hinweisen, dass sich der Spielplan aktuell immer noch kurzfristig ändern kann. Behaltet daher nuLiga und Mannschafts-WhatsApp-Gruppen im Auge. Für Samstag, den 05.02.2022, sind derzeit folgende Spiele geplant:

🟣In der Gerd-Vogt-Halle geht es für unsere Herren I in der Landesliga gegen den TSV Mainburg im Kellerduell um heißersehnte Punkte (Anpfiff 18:30 Uhr). Ein Klassenerhalt ist für die Biber nur noch unter äußert glücklichen Umständen und in absoluter Abhängigkeit von den sonstigen Ergebnissen der Staffel möglich, dennoch wollen die Jungs die Saison ordentlich zu Ende bringen. Zudem kann auch der Tabellenvorletzte Mainburg bisher nur einen Sieg vorweisen - es ist also alles drin für unsere Biber!
🟣Auswärts zu Gast beim TV Eggenfelden will auch die zweite Herrenmannschaft die Chance nutzen, zu zeigen, was in ihr steckt. Die Aufgabe ist allerdings schwierig, denn der TV schielt als Tabellenzweiter in Richtung Aufstieg. (Anpfiff 17:00 Uhr) Am Sonntag, 06.02.2022, geht es folgendermaßen weiter:
🟣In der Gerd-Vogt-Halle haben um 13 Uhr die Damen I die HSG Schwab/kirchen zu Gast.
🟣Um 14 Uhr sind unsere B-Jugend-Jungs zu Gast beim HT München II.
🟣Daheim gibt es um 15 Uhr eine verjüngte Neuauflage des Herrenspiels vom Samstag - die Biber empfangen den Nachwuchs des TSV Mainburg, ebenfalls in der Landesliga.
🟣Die weibliche C-Jugend steht um 15:30 Uhr beim FC Bayern vor einer schweren Aufgabe, die Gastgeberinnen rangieren nämlich zur Zeit auf Paltz eins der Landesliagtabelle.
🟣Auswärts treten die Damen III um 14:30 Uhr beim TSV Karlsfeld II an. Wir wünschen allen Teams ein verletzungsfreies und erfolgreiches Wochenende!

❗ Info für alle, die gerne direkt mit dabei sein wollen: Derzeit gilt noch immer die 2Gplus-Regel - wir können leider keine Selbsttestungen vor Ort akzeptieren, nur von einer offiziellen Teststelle durchgeführte Tests sind zulässig. Außerdem sind ingsgesamt 50 Zuschauer*innen erlaubt, wir bitten um euer Verständnis. Mehr Infos findet Ihr auch in unserem aktualisierten Hygienekonzept.